Soziale Projekte in Afrika

 

Perspektiven und Frieden schaffen durch verantwortungsvolles und soziales Engagement in Afrika in Verbindung mit Geschäftsmodellen, welche die Lebenssituation der Menschen vor Ort verbessern.

Im Rahmen dieser Projektaktivitäten zur wirtschaftlichen und politischen Stärkung der Zivilgesellschaft wird den bisher benachteiligten Bevölkerungsgruppen Aufmerksamkeit gewidmet. So werden Veranstaltungen, Seminare und Kolloquien zu staatsbürgerlicher Bildung für die Jugend und Maßnahmen zur Stärkung der gesellschaftlichen Rolle der Frau durchgeführt. 

 

 

 

Projekt gegen irreguläre Migration in Sokodé/Togo 2017  
Thema: Migration Regulaire

.

 

 

Nachhaltige Solarförderung in der DR Kongo
 

 

 

Das „Bell Amani“ Friedensglocken Projekt in der Demokratischen Republik Kongo ist sozial und wirtschaftlich geprägt.

Um die Ziele umzusetzen soll ein duales Bildungssystem aufgebaut werden, in dem Jugendliche und junge Erwachsene lernen, als Kleinunternehmer mit einer nachhaltigen Geschäftsidee ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen, selbständig zu wirtschaften und sich entsprechendes technisches Fachwissen anzueignen.

 

„Bell Amani“ setzt sich mit dem Aufbau einer Vertriebsstruktur für Solarleuchten und der Einführung eines Micro Funds für die Umsetzung einer eigenen wirtschaftlichen Entwicklung ein, welche Arbeit mit angemessener Vergütung schafft und Produkte und Dienstleistungen zu fairen Preisen hervorbringt, die die Menschen in der Demokratischen Republik Kongo tatsächlich benötigen.

Der Micro Fund gewährt Kleinunternehmern „social entrepreneurs“ zinslose Existenzgründerdarlehen, die über einen moderaten Zeitraum zurückbezahlt werden.

 


Bell Amani Friedens-Stiftung in der DR Congo
 

„Bell Amani“ unterstützt diese Struktur und setzt sie durch die eigene Organisation im Land um.

 

Mitarbeiter der

„Bell Amani“ NGO RD Kongo,

520 N'Djamena
Commune De Lubumbashi, RDC

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bell Amani Friedens-Stiftung