Projekt "Frieden beginnt in meiner Stadt München"

Am Samstag, den 02. Oktober 2021 findet in Bayern die „Lange Nacht der Demokratie“ statt. In  München wird das Werksviertel-Mitte dafür zum Schauplatz zahlreicher interessanter und spannender Veranstaltungen (https://www.lndd.de/). Auch wir sind dabei und möchten Sie herzlich einladen zu diesem Anlass mit  uns gemeinsam das Projekt „Frieden beginnt in meiner Stadt München“ umzusetzen und zu gestalten. 
 
Ziel ist bei jungen Menschen Interesse und Begeisterung für das Thema Frieden zu wecken und zu motivieren Frieden aktiv mitzugestalten. Wir schaffen damit Verständnis für die Wichtigkeit von Frieden und Konfliktlösungen im täglichen Leben. SchülerInnen erarbeiten im Rahmen des Unterrichts und in Workshops das Thema "Frieden" und erstellen damit eine Sammlung von Orten, Symbolen und Friedenswünschen, die für die SchülerInnen eine besondere Verbindung zum Thema Frieden haben. Damit werden sie selbst zu Friedensakteuren, regen Andere zum Nachdenken an und dokumentieren Ihre Botschaften als sichtbares bleibendes Dokument für heute und die Zukunft.
 
Ein Pilotprojekt wurde bereits in Münster durchgeführt. Mehr darüber erfahren Sie hier.
 
Beispiele für mögliche Projekte:

Wir möchten Sie, Schulleitungen, Lehrerinnen und Lehrer der Münchner Schulen für dieses Friedens- und Bildungsprojekt begeistern und zum Mitwirken aufrufen. In einer ca. fünfmonatigen Projektphase möchten wir mit Ihnen gemeinsam „Frieden leben: Hier und Jetzt!“ Sie sind interessiert? Dann wenden Sie sich sehr gerne direkt an uns.

Präsident der DR Kongo in Berlin 15.-16.11.2019

<< Neues Textfeld >>

 

Empfang und Wirtschaftsdinner mit dem Präsidenten der DR Kongo Felix Antoine Tshisekedi und S.E. dem Botschafter der DR Kongo in Berlin S.E. Jeannot Tshoha Letamba

 

"Wertegrundlagen unserer Demokratie" mit dem bayerischem Staatsminister Joachim Herrmann                                                                               

Bayerisches Staatministerium des Innern, für Sport und Integration 09.11.2019

<< Neues Textfeld >>

<< Neues Textfeld >>

 

Licht der Hoffnung

Prof. Dr. Klaus Wolf vom Literaturschloss Edelstetten stellt Prinz Mukadi von der Bell-Amani-Friedensstiftung vor

In Afrika stirbt man nicht

Stifter und Anstifter

von Martina Benz online und Print 

 

Afrika trifft Bayern

Dr. Markus Söder, Bayerischer Innenminister  mit Prinz Mukadi und der Friedenslandkarte in Berching, 2016

Friedensglocken in Regenburg

Besucher dürften läuten: Der Prinz von Benin brachte die Friedensglocke zum

Romantischen Weihnachtsmarkt in Regensburg mit.

Friedensglocke in Dänemark

Interview mit Prinz Claude Kalume Mukadi von Heidi Dachs 

Afrika ganz nah

Lebensraum Kunst präsentierte Kunst aus Afrika

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bell Amani Friedens-Stiftung